Glücksspielregulierung ab 2021 nimmt Form an

Eine weitere Hürde im Rahmen der bundesweiten Regulierung von Glücksspiel wurde genommen. Mitte März wurde der sogenannte Glücksspielneuregulierungstaatsvertrag (GlüNeuRStv) beschlossen, der den bisherigen Glücksspielstaatsvertrag von 2012 ablösen soll.

Lizenzen ab Juli 2021?

Glücksspielregulierung Deutschland

Vorgesehen ist eine Vergabe von Online-Lizenzen für Casinospiele, Poker und Sportwetten, die ab Juli 2021 greifen sollen. Endgültig beschlossen ist die Neuerung derzeit noch nicht, sie muss erst von allen Bundesländern einzeln abgesegnet werden. Auf der letzten Länderkonferenz wurde aber immerhin der Entschluss zum neuen Staatsvertrag ohne nennenswerten Gegenwind beschlossen.

Die zentrale Aufsichtsbehörde in Sachen Glücksspiel soll demnach in Sachsen-Anhalt beheimatet sein. Vor dort wird die Lizenzvergabe an private Anbieter koordiniert, auch die Kontrolle der Lizenzauflagen liegt im Sachsen-Anhaltinischen Verantwortungsbereich.

Die Kernpunkte des Entwurfs

Wir haben uns das 70-seitige Werk durchgelesen und beleuchten einige interessante Punkte:

  • Keine Limitierung der Lizenzen: Beim vorherigen Versuch der Vergabe von Sportwettenlizenzen sollten nur bis zu 20 Genehmigungen ausgehändigt werden. Dieser Punkt stellte einen von vielen Verfahrensfehlern dar, weswegen die Regulierung vor den Gerichten scheiterte. Nun soll jeder geeignete Bewerber eine Zulassung bekommen.
  • Livewetten werden eingeschränkt: Sportwetten auf anstehende Spiele werden weitestgehend erlaubt. Stark eingeschränkt werden soll aber das Wetten auf laufende Spiele. Welche Mannschaft die nächste Ecke ausführt, kann man dann nicht mehr tippen.
  • Zentrale Sperrdatei: Jeder Spieler bekommt die Möglichkeit, sich von allen lizenzierten Glücksspiel-Anbietern auszuschließen. Bei noch zu definierendem auffälligem Spielverhalten kann das auch gegen den Willen des Spielers geschehen.
  • Verlustgrenze: Es soll ein monatliches Verlustlimit von 1000€ pro Spieler greifen: Nicht pro Anbieter, sondern insgesamt. Vereinzelt berichten Medien von einem 1000€ Einzahlungslimit, was jedoch inkorrekt ist.
  • Erlaubnis von Automaten und Casinospielen: Anders als bei vorherigen Anläufen zur Regulierung sind Online Casinos und Pokeranbieter diesmal nicht ausgeschlossen. Somit sind fast alle Arten des Glücksspiels berücksichtigt.

Die aktuelle Situation

So sieht also die Zukunft aus, wenn es nach der Absichtserklärung der Politik geht. Noch scheint unklar, ob dieser erneute Versuch endlich zum gewünschten Ergebnis führt. Doch wie ist eigenlich die gegenwärtige Lage?

Aktuell agieren praktisch alle Anbieter von Online Casinos ungehindert ohne deutsche Zulassung. Den Schwarzmarkt machen dabei Webseiten aus, die ohne eine Lizenz aus der Europäischen Union agieren, wie zum Beispiel einer Zulassung aus Curacao.

Wer ein seriöser Anbieter ist, der agiert in Deutschland mit der EU-Lizenz der Regulierungsbehörde MGA, die aufgrund der Dienstleistungsfreizügigkeit Anwendung findet. Die besten MGA Casinos haben wir hier zusammengefasst.

Dann gibt es tatsächlich auch noch eine deutsche Glücksspiellizenz, die aber nur für einen kleinen Teil des Bundesgebiets gilt. Sie stammt von der Landesregierung Schleswig-Holstein. Wir erklären hier alles zu Casinos mit Schleswig-Holstein Lizenz.

Gemischte Reaktionen

Die Resonanz auf die neue Regulierung von Online Glücksspiel fällt gemischt aus. Ein Sprecher von Löwen Entertainment findet positive Worte, auch aus den Lotteriegesellschaften ist Zufriedenheit zu vernehmen. Das liegt wohl vor allem daran, dass private Lotto-Webseiten ausdrücklich von den Plänen ausgenommen sind und die beliebten Zweitlotterien somit verboten würden.

Tobias Hayer von der Universität Bremen kritisiert, dass zum Beispiel Fußballmannschaften mit Werbung für Glücksspielanbieter auf dem Trikot auflaufen sollen. Er sieht die Gefahr einer zu leichten Verfügbarkeit der Angebote.

Vom Deutschen Sportwettenverband kam bereits vor Wochen zaghafter Optimismus, aber auch fundierte Teilkritik. So könne die niedrige Verlustgrenze dazu führen, dass einem Spieler nur noch die Wahl bleibt, auf unregulierte Anbieter zurückzugreifen und der Spielerschutz somit ausgehebelt werde.

Erfolgsaussichten der Glücksspielregulierung

Wie gut sich die Regulierung vor allem im Bereich der Online Casinos umsetzen lässt, steht noch in den Sternen. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen uns jedoch die vermutlichen Grenzen auf.

Ob Italien, Großbritannien oder Schweden, in all diesen national regulierten Märkten lassen sich die unlizenzierten Anbieter nicht ganz eindämmen. Angesichts der extrem strengen Durchführung in Schweden erscheint dies auf den ersten Blick überraschend.

Zwar bieten diese externen Anbieter ihre Webseiten nur auf Englisch an, jedoch bieten sie den Spielern, die von lizenzierten Casinos ausgeschlossen sind die einzige Alternative. So landen viele Zocker doch wieder bei Betreibern, die die offiziellen Auflagen nicht so ernst nehmen.

Fazit

Eine strenge Regulierung hat immer Vor- und Nachteile. Spielerschutz lässt sich kaum zu 100% gewährleisten. Das bedeutet natürlich nicht, dass eine eigene Lizenzierung vor vornherein sinnlos ist.

Die Ausgestaltung der Regulierung aber muss sich an der Lebenswirklichkeit der Spieler orientieren. An mancher Stelle sollten die Macher noch einmal den Korrekturstuft anlegen und Änderungen vornehmen. Ob der Glücksspielneuregulierungstaatsvertrag ab Sommer 2021 eine Erfolgsgeschichte wird, hängt von der Politik ab.

Tagged with:

Oscar Becker

Mehr über uns Oscar Becker

Ich heiße Oscar Becker und wurde 1981 in München geboren. Ich habe einen Abschluss in Medien und Kommunikation an der Freien Universität Berlin gemacht. Nachdem ich in London einige Jahre Wirtschaft studiert habe, entschloss ich, die Fahrspur zu wechseln und nach Malta zu ziehen, wo ich nach einiger Zeit zum Vollzeit-Pokerspieler wurde. Durch das Spielen schaffte ich mir gute Beziehungen in der Welt des Glücksspiels und wechselte bald zu Casinos über. Eins führte zum Anderen und heute bin ich Chefredakteur und Verantwortlicher für die Inhalte von CasinoKomplett. Ich bin wissensbegierig und mag investigativen Journalismus. Mein Lieblingsspiel ist Rise of Olympus, aber ich bevorzuge Live Casino. E-Mail-Kontakt: oscar [at] casinokomplett.com

Schreibe einen Kommentar